Normalisierungen – Schutzmasken auf dem Boden

Normalisierungen – Schutzmasken auf dem Boden

Ein solcher Anblick wäre zu Beginn dieses Jahres noch etwas völlig Exotisches gewesen. Nach dem Ende des Corona-Lockdowns wird der Mund-Nasen-Schutz zum alltäglichen Phänomen wie andere auf dem Boden liegende Gegenstände auch. Die kulturwissenschaftliche Perspektive kann helfen, solche Alltagsphänomene bewusster und damit verstehbarer zu machen: Selbstverständliches, Innovationen, aber auch neue «Normalisierungen» mit allen ihren Werthaftigkeiten.

Bild + Text: Eberhard Wolff / 01.07.2020