PD Dr. Ina Dietzsch

Stellvertretung Prof. W. Leimgruber / Privatdozentin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Projektmitarbeiterin

Ina Dietzsch ist Privatdozentin am Seminar für Kulturwissenschaft. Im April 2015 wurde sie an der Universität Basel mit einer Arbeit unter dem Titel „The everyday life of publics” habilitiert. Anhand verschiedener Fallstudien zur damaligen Entwicklung von Printmedien in Deutschland geht die Arbeit der Frage nach, wie die abstrakte Idee der Öffentlichkeit in alltäglichen Praxen und in sozialen Beziehungen Gestalt gewinnt. Dabei wird konzeptionell eine explizit kulturanthropologische Perspektive auf Öffentlichkeiten entwickelt.

Seit Herbstsemester 2012 lehrt Ina Dietzsch am Institut und seit 1.1.2013 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im SNF-Projekt „Medienwelten und Alltagsurbanität“ tätig.

Im Herbstsemester 2013 hat sie den Lehrstuhl von Prof. Walter Leimgruber vertreten und in den Jahren 2015 und 2016 für drei Semester Professur für Mikrosoziologie an der TU Dresden.

Ihre derzeitigen Arbeitsfelder sind Wissensanthropologie, Stadt-Medien-Migration, Digitalisierung und Klimawandel.

Mitarbeitende

.

Ina Dietzsch
Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie
Rheinsprung 9/11
4051 Basel

Tel. +41 61 207 12 42