/ Forschung

Der nccr – on the move geht in die zweite Phase

Der Nationale Forschungsschwerpunkt „nccr – on the move“ zum Thema Migration und Mobilität ist vom SNF für eine weitere Phase von vier Jahren verlängert worden.

Der Forschungsschwerpunkt, der von der Universität Neuchâtel aus verwaltet wird, besteht derzeit aus 70 Forschenden aus verschiedenen Fächern an acht Universitäten in der Schweiz, die sich mit verschiedenen Fragen der Migrations- und Mobilitätsforschung beschäftigen. 

News zu regelmässigen Veranstaltungen, Publikationen, einen Blog sowie Videos und weiteres umfangreiches Material zum Thema Migration und Mobilität gibt es auf der Webpage: https://nccr-onthemove.ch/

Bei uns im Fachbereich Kulturanthropologie läuft seit 2014 das Projekt „The Mobility of the Highly Skilled towards Switzerland“ von Walter Leimgruber, Metka Hercog, Laure Sandoz und Katrin Sontag als Teil des nccr – on the move. nccr-onthemove.ch/projects/the-mobility-of-the-highly-skilled-towards-switzerland/

Neu hinzukommt ab Juli 2018 das Projekt: „Perimeters of Multilayered Democratic Citizenship in a Mobile and Multicultural World“ von Walter Leimgruber und Katrin Sontag. Dieses Projekt wird in Kooperation mit einem zweiten Team unter der Leitung von Matteo Gianni am Departement für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen der Universität Genf durchgeführt.