/ Forschung

16,34 Millionen Franken für den Nationalen Forschungsschwerpunkt Migration und Mobilität

Der Schweizerische Nationalfonds hat dem Nationalen Forschungsschwerpunkt zu Migration und Mobilität «nccr – on the move» 16,34 Millionen Franken für eine zweite Vierjahresphase zugesprochen. Es werden 14 interdisziplinäre Forschungsprojekte über das Zusammenspiel von Migration und Mobilität in der Schweiz finanziert. Das von der Universität Neuenburg koordinierte Netzwerk umfasst zehn Schweizer Hochschulen. Am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie ist das Projekt "Perimeters of Multilayered Democratic Citizenship" von Dr. Katrin Sontag unter der Projektleitung von Prof. Dr. Walter Leimgruber angesiedelt.

Hier finden Sie die Medienmitteilung des nccr – on the move.

Forschungsprojekt von Dr. Katrin Sontag unter der Projektleitung von Prof. Walter Leimgruber: Perimeters of Multilayered Democratic Citizenship